Aktiv für den Klimaschutz

Es ist uns ein großes Anliegen, die Schülerinnen und Schüler unserer Schule für die Themen Umwelt- und Klimaschutz zu sensibilisieren. In diesem Jahr fand unser Klimatag angepasst an die Klimawoche des Landkreises Stade am 15. September statt. Nach dem Motto „Mach mit, spar Sprit und schone das Klima!“ kamen viele Kinder an diesem Tag klimafreundlich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus zur Schule. Auch einige Kollegen schlossen sich der Aktion an.
Die ersten Klassen beschäftigten sich mit dem Thema Mülltrennung. In den zweiten Klassen machten sich die Kinder nach einer filmischen Einführung Gedanken darüber, was sie selbst dafür tun können, das Klima zu schützen. Die dritten Klassen hatten sich gewünscht, den Checker-Tobi Film ‚Das Geheimnis unseres Planeten‘ noch einmal zu gucken und haben sich im Anschluss ebenfalls darüber ausgetauscht, was wir tun können, um das Klima zu schützen. Die vierten Klassen informierten sich auf dem Obsthof Blohm über den biologischen Obstanbau, die Herausforderungen im Obstanbau durch den Klimawandel und sammelten auf dem Weg dorthin Müll.
 
Außerdem war auch Jana Steingässer bei uns und hat den dritten und vierten Klassen aus ihrem Buch ‚Paulas Reise‘ darüber vorgelesen, wie sie mit ihren Kindern und ihrem Mann auf den Spuren des Klimawandels durch die Welt gereist ist. Neben vielen lustigen Anekdoten konnten wir so auch erfahren, dass manches Huhn in Deutschland inzwischen im Winter anfängt zu brüten, weil es hier im Winter oft viel zu warm ist. Empört waren einige Kinder darüber , dass auch deutscher Plastikmüll oft illegal in albanische Flüsse gekippt wird oder dass es für die Menschen in Grönland immer schwerer wird, Robben zu jagen, weil das Meereis verwindet.
 
Gut, dass wir nicht tatenlos zuschauen müssen, sondern selber etwas für den Klimaschutz tun können. Und das haben wir gemeinsam auch getan! Viele von Ihnen und uns haben das Auto öfter stehen lassen und sind drei Wochen lang fleißig Rad gefahren. Die Grundschule Steinkirchen ist damit beim STADTRADELN mit 7.327 geradelten Kilometern auf dem 18. Platz von 154 Teams im Landkreis Stade gelandet. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Wir haben, verglichen mit dem durchschnittlichen Kohlendioxid-Ausstoß eines Autos auf dieser Strecke Emissionen in Höhe von 1.077 kg CO2 vermieden (bei 100 km pro Kopf mit 73 Radler*innen). Super Leistung!! 💪👍🙌
 
Kinder, die Lust haben, sich darüber hinaus für den Klimaschutz zu engagieren,  können jetzt bei der Organisation „Plant for the Planet“ mitmachen, die 2007 ein Grundschüler mit seinem Vater gegründet hat. Es geht darum, Bäume für den Klimaschutz zu pflanzen. Inzwischen haben Kinder aus aller Welt schon über 13 Milliarden Bäume für die Organisation gepflanzt.  Wer möchte, kann jetzt jeden Mittwoch um 17.00 Uhr an einem Onlinetreffen der Organisation über das Konferenzprogramm Zoom teilnehmen und sich engagieren. Mehr unter: https://bit.ly/3cr0t98

Informationen zu den Herbstferien

die ersten sechs Wochen Schule unter Coronabedingungen sind geschafft!

Es ist schön, alle Kinder wieder in der Schule zu haben – der persönliche Kontakt und das gemeinsame Lernen der Kinder sind es, was Schule ausmacht.

Nun freuen wir uns alle auf die Herbstferien, denen ich angesichts der steigenden Infektionszahlen deutschland- und europaweit mit gemischten Gefühlen entgegensehe.

Ich möchte eindringlich an euch appellieren, die geltenden Reisebestimmungen und die damit einhergehenden Bestimmungen der Quarantäne bei der Reiserückkehr einzuhalten, auch wenn dies bedeutet, dass eure Kinder nach den Ferien ggf. erst noch zu Hause bleiben.

Wenn wir den Schulbetrieb nach den Ferien wieder aufnehmen, hat es für mich oberste Priorität, dass alle an Schule Beteiligten gesund bleiben können und wir einzelne Lerngruppen nicht in Quarantäne schicken oder ggf. sogar die Schule ganz schließen müssen.

Eure Kinder haben deshalb eine Rückmeldung an mich in ihren Postmappen, die sie bitte ausgefüllt am ersten Schultag nach den Ferien wieder mitbringen. Diese Rückmeldung wird auch in der Bildungscloud abrufbar sein, falls der Zettel verlorengeht oder im Anhang an diesen Post.

Ich wünsche euch und euren Familien eine schöne Ferienzeit – bleibt vor allem gesund!

Liebe Grüße

Jutta (Neumann)